Ortsteil Krewelin

Ortsvorsteher: Peter Nickel (WG Bürger für Krewelin)
Ortsbeirat: Hans-Joachim Wienecke (WG Bürger für Krewelin); Gerhard Demming (WG Bürger f. Krewelin)
Bevölkerung: 290, davon 143 weiblich, 147 männlich
Dorftyp: im Kern Rundling ( Info) später erweitert zum Straßendorf
Sehenswürdigkeiten:
  • Naturschutzgebiet Schnelle Havel ( mehr...)
  • Evangelische Kirche: sehr schöner Fachwerkbau von 1694, mit südl. Anbau, Dachreiter mit Haube
erste urkundliche Erwähnung: 1318
 
Historisches:
Krewelin wurde im Jahre 1318 mit Kirche vom Markgrafen Waldemar an Otto Gans von Putlitz verliehen. 1452 gelangte das Dorf in den Besitz des Klosters Zehdenick. Ab 1541 gehörte der Grundbesitz und alle Dienste des Dorfes zum Kurfürstlichen Amt Zehdenick. Wirtschaftlichen Aufschwung für Krewelin brachte der Ausbau der Verkehrswege. 1878/79 wurde die Chaussee Zehdenick-Liebenwalde, die durch den Ort führt, ein Jahr später der Vosskanal und 1882 die Kreweliner Schleuse (existiert heute nicht mehr) gebaut. Krewelin hat eine kleine Fachwerkkirche aus dem Jahre 1694 mit südlichem Anbau und einem Dachreiter mit Haube.


Veranstaltungen in Krewelin
 
zurück zur letzten Seite
 

Förderverein Neue Medien e.V. - Alle Rechte vorbehalten- Impressum