Die guten Geister von Zehdenick

Herzlich willkommen auf der Homepage der Stadt Zehdenick

Branchenverzeichnis
****Verehrter Nutzer, diese Seite befindet sich in Überarbeitung. Wir bitten, derzeitige Unzulänglichkeiten zu entschuldigen. Vielen Dank für ihr Verständnis. ****
Zehdenick im Pressespiegel...( Klick hier: mehr aus Google-News)
   

 


 



Veranstaltungstipps...(mehr im Kalender)
20.Oktober.2017, Freitag 14:00 Uhr - 22:00 Uhr Ort: Zehdenick, Am Kirchplatz 12
Diego Gorter (Ecuador): Malerei
Vernissage mit dem Künstler: 17. September 2017, 15 Uhr
Geplant sind außerdem zwei Lesungen (deutsch/spanisch) mit Lyrik des Künstlers

Diego Gorter stellte seine Arbeiten bereits in der Schweiz, Ecuador, in Deutschland (Hamburg, Berlin, Zepernick, Dresden, Zehdenick), Guatemala, Portugal und Frankreich aus. Unter anderem publizierte er 1994 den Gedichtband "Destellos en el humo" und ein Straßensprache-Wörterbuch. Er arbeitet für Tageszeitungen Ecuadors und Deutschlands und nahm am Poesiefestival in Berlin teil, wo er seit 1999 lebt und arbeitet.

Weitere Informationen
21.Oktober.2017, Samstag 14:00 Uhr - 22:00 Uhr Ort: Zehdenick, Am Kirchplatz 12
Diego Gorter (Ecuador): Malerei
Vernissage mit dem Künstler: 17. September 2017, 15 Uhr
Geplant sind außerdem zwei Lesungen (deutsch/spanisch) mit Lyrik des Künstlers

Diego Gorter stellte seine Arbeiten bereits in der Schweiz, Ecuador, in Deutschland (Hamburg, Berlin, Zepernick, Dresden, Zehdenick), Guatemala, Portugal und Frankreich aus. Unter anderem publizierte er 1994 den Gedichtband "Destellos en el humo" und ein Straßensprache-Wörterbuch. Er arbeitet für Tageszeitungen Ecuadors und Deutschlands und nahm am Poesiefestival in Berlin teil, wo er seit 1999 lebt und arbeitet.

Weitere Informationen
22.Oktober.2017, Sonntag 14:00 Uhr - 22:00 Uhr Ort: Zehdenick, Am Kirchplatz 12
Diego Gorter (Ecuador): Malerei
Vernissage mit dem Künstler: 17. September 2017, 15 Uhr
Geplant sind außerdem zwei Lesungen (deutsch/spanisch) mit Lyrik des Künstlers

Diego Gorter stellte seine Arbeiten bereits in der Schweiz, Ecuador, in Deutschland (Hamburg, Berlin, Zepernick, Dresden, Zehdenick), Guatemala, Portugal und Frankreich aus. Unter anderem publizierte er 1994 den Gedichtband "Destellos en el humo" und ein Straßensprache-Wörterbuch. Er arbeitet für Tageszeitungen Ecuadors und Deutschlands und nahm am Poesiefestival in Berlin teil, wo er seit 1999 lebt und arbeitet.

Weitere Informationen
22.Oktober.2017, Sonntag 16:00 Uhr - 18:30 Uhr Ort: Klosterscheune Zehdenick, Am Kloster
JEAN MARX EXPRESS – BLACK ROCK POWER FROM NEW YORK CITY Rock-, Pop-, Soul- und Blues
Jean Marx Santel (Brooklyn New York): Gitarre/ Gesang

Aalics Bronson (Louisville New York): Bass

Steffen Tide (Dresden): Schlagzeug

Im Herbst 2017 kommt Jean Marx Santel mit seiner Band THE JEAN MARX EXPRESS endlich mal wieder auf Europatour. Nach sehr erfolgreichen Konzerten in Europa u.a. zusammen mit Blues-Rock-Ikone Johnny Winter oder mit dem Rolling Stone Mick Taylor, waren die Bandmitglieder auch in den USA aktiv. Gitarrist und Sänger Jean Marx gab gemeinsame Konzerte mit den legendären Blues Travellers und Bassist Aalics Bronson war zusammen mit der Lauryn Hill Crew auf Welttournee. Ganz nebenbei entstand auch noch in den New Yorker „Nova Studios“ ein neues Album mit dem JEAN MARX EXPRESS über das kein geringerer als der kreative Living Colour Spirit und Bassist Dough Wimbish wachte. Im Mittelpunkt der Konzerte steht wieder eigenes Material, dass vor allem an den Rock-, Pop-, Soul- und Bluessound der 60iger und 70iger Jahre erinnert. Außerdem gibt es interessante Coverversion vor allem von Cream Hits, Led Zeppelin sowie von Jimi Hendrix. Der JEAN MARX EXPRESS serviert bei seinen Konzerten stets einen kraftvoll schwingenden Black-Rock-Mix. Dabei verschmilzt das seit 10 Jahren gemeinsam musizierende Rock Trio eingängige Themen und kernige Riffs mit Metal-Wucht und bluesrockigen Momenten. Über diesen kompakten und treibenden Sound schwingt sich die wendige Gitarre von Jean Marx empor. Schon jetzt gilt er als Meister des Gitarren- Rocks. Seine haitianisch-amerikanische Herkunft und insbesondere sein extravagantes Gitarrenspiel erinnern dabei jedes Mal wieder an sein großes Vorbild Jimi Hendrix. Bezüge zu den Heroen der schwarzen Rockmusikszene wie Living Colour, Eric Gales, Wild T und Michael Hill sind dabei ebenfalls immer wieder deutlich heraus zu hören. Jean Marx spielt stets hart und kompromisslos und lässt einige poppige und psychedelische Elemente mystisch mit einfließen. Sein Gesang erinnert emotional an die Beatles und trägt die Kraft des Souls eines Lenny Kravitz.

Dieses Trio ist das absolute Konzert- Hammer für Blues Freunde in diesem Jahr.



VIDEOS LIVE:
www.youtube.com/watch?v=3cRxNXUnC7I

www.youtube.com/watch?v=3RjFmuIUlJk

www.youtube.com/watch?v=bg5hHfIp-II

VIDEOS UNPLUGGED:
www.youtube.com/watch?v=d7ChWn57CCg

www.youtube.com/watch?v=Fi_li7C8ko0

www.youtube.com/watch?v=Mbiguvn_2OQ

VIDEOS STUDIO:
www.youtube.com/watch?v=ChdEz5z5ZzQ&t=7s

LINKS:
www.reverbnation.com/TheJeanMarxExpress

Karten auch erhältlich beim Fremdenverkehrsbüro Telef. 03307 /2877

Weitere Informationen
27.Oktober.2017, Freitag 14:00 Uhr - 22:00 Uhr Ort: Zehdenick, Am Kirchplatz 12
Diego Gorter (Ecuador): Malerei
Vernissage mit dem Künstler: 17. September 2017, 15 Uhr
Geplant sind außerdem zwei Lesungen (deutsch/spanisch) mit Lyrik des Künstlers

Diego Gorter stellte seine Arbeiten bereits in der Schweiz, Ecuador, in Deutschland (Hamburg, Berlin, Zepernick, Dresden, Zehdenick), Guatemala, Portugal und Frankreich aus. Unter anderem publizierte er 1994 den Gedichtband "Destellos en el humo" und ein Straßensprache-Wörterbuch. Er arbeitet für Tageszeitungen Ecuadors und Deutschlands und nahm am Poesiefestival in Berlin teil, wo er seit 1999 lebt und arbeitet.

Weitere Informationen
28.Oktober.2017, Samstag 14:00 Uhr - 22:00 Uhr Ort: Zehdenick, Am Kirchplatz 12
Diego Gorter (Ecuador): Malerei
Vernissage mit dem Künstler: 17. September 2017, 15 Uhr
Geplant sind außerdem zwei Lesungen (deutsch/spanisch) mit Lyrik des Künstlers

Diego Gorter stellte seine Arbeiten bereits in der Schweiz, Ecuador, in Deutschland (Hamburg, Berlin, Zepernick, Dresden, Zehdenick), Guatemala, Portugal und Frankreich aus. Unter anderem publizierte er 1994 den Gedichtband "Destellos en el humo" und ein Straßensprache-Wörterbuch. Er arbeitet für Tageszeitungen Ecuadors und Deutschlands und nahm am Poesiefestival in Berlin teil, wo er seit 1999 lebt und arbeitet.

Weitere Informationen
29.Oktober.2017, Sonntag 14:00 Uhr - 22:00 Uhr Ort: Zehdenick, Am Kirchplatz 12
Diego Gorter (Ecuador): Malerei
Vernissage mit dem Künstler: 17. September 2017, 15 Uhr
Geplant sind außerdem zwei Lesungen (deutsch/spanisch) mit Lyrik des Künstlers

Diego Gorter stellte seine Arbeiten bereits in der Schweiz, Ecuador, in Deutschland (Hamburg, Berlin, Zepernick, Dresden, Zehdenick), Guatemala, Portugal und Frankreich aus. Unter anderem publizierte er 1994 den Gedichtband "Destellos en el humo" und ein Straßensprache-Wörterbuch. Er arbeitet für Tageszeitungen Ecuadors und Deutschlands und nahm am Poesiefestival in Berlin teil, wo er seit 1999 lebt und arbeitet.

Weitere Informationen
03.November.2017, Freitag 14:00 Uhr - 22:00 Uhr Ort: Zehdenick, Am Kirchplatz 12
Diego Gorter (Ecuador): Malerei
Vernissage mit dem Künstler: 17. September 2017, 15 Uhr
Geplant sind außerdem zwei Lesungen (deutsch/spanisch) mit Lyrik des Künstlers

Diego Gorter stellte seine Arbeiten bereits in der Schweiz, Ecuador, in Deutschland (Hamburg, Berlin, Zepernick, Dresden, Zehdenick), Guatemala, Portugal und Frankreich aus. Unter anderem publizierte er 1994 den Gedichtband "Destellos en el humo" und ein Straßensprache-Wörterbuch. Er arbeitet für Tageszeitungen Ecuadors und Deutschlands und nahm am Poesiefestival in Berlin teil, wo er seit 1999 lebt und arbeitet.

Weitere Informationen
03.November.2017, Freitag 19:00 Uhr - 23:00 Uhr Ort: Zehdenick, Am Kirchplatz 12
"Die Ente bleibt draußen" - Eine Hommage an den unvergessenen Loriot. Kulinarische Lesung.
Eingebettet in ein Programm der etwas unbekannteren Texte des Großmeisters - gelesen von Michael Müller-Scheffler - und ein 3-Gang-Menü zeigen wir den 26minütigen Dokumentarfilm "Ein Tag mit Loriot in Babelsberg" (DEFA) von Ingrid Poss aus dem Jahr 1991/92 und hören unvergessene Sketche des Vorbilds vieler Kabarettisten und Comediens.

Weitere Informationen
04.November.2017, Samstag 14:00 Uhr - 22:00 Uhr Ort: Zehdenick, Am Kirchplatz 12
Diego Gorter (Ecuador): Malerei
Vernissage mit dem Künstler: 17. September 2017, 15 Uhr
Geplant sind außerdem zwei Lesungen (deutsch/spanisch) mit Lyrik des Künstlers

Diego Gorter stellte seine Arbeiten bereits in der Schweiz, Ecuador, in Deutschland (Hamburg, Berlin, Zepernick, Dresden, Zehdenick), Guatemala, Portugal und Frankreich aus. Unter anderem publizierte er 1994 den Gedichtband "Destellos en el humo" und ein Straßensprache-Wörterbuch. Er arbeitet für Tageszeitungen Ecuadors und Deutschlands und nahm am Poesiefestival in Berlin teil, wo er seit 1999 lebt und arbeitet.

Weitere Informationen

 

 


Alle Veranstaltungsinfos ohne Gewähr für Richtigkeit






 

Förderverein Neue Medien e.V. - Alle Rechte vorbehalten- Impressum