Informationen für die Wirtschaft während der Corona-Pandemie

Corona-Hilfen der Bundesregierung – hier Corona-Dezemberhilfe, Novemberhilfe und Überbrückungshilfen

Die Antragstellung erfolgt nur digital über das Antragsportal des Bundes www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de. Bewilligungsstelle ist die Investitionsbank des Landes Brandenburg.

Corona-Dezemberhilfe

Antragstellungen auf Corona-Dezemberhilfe sind ab sofort über das Bundesportal möglich. Mit der Dezemberhilfe werden im Grundsatz erneut Zuschüsse von bis zu 75 Prozent des Umsatzes aus Dezember 2019 anteilig für die Tage der Schließungen im Dezember 2020 gewährt. Auch hier gilt: die Beantragung muss über einen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, vereidigten Buchprüfer oder Rechtsanwalt erfolgen.

Corona-Novemberhilfe

Die außerordentliche Wirtschaftshilfe des Bundes unterstützt Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Einrichtungen, deren Betrieb aufgrund der zur Bewältigung der Pandemie erforderlichen Maßnahmen temporär geschlossen wird.

Die Beantragung muss über einen Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, vereidigten Buchprüfer oder Rechtsanwalt erfolgen.

Soloselbständige, die bislang keinen Antrag auf Überbrückungshilfe gestellt haben, können mit dem Direktantrag im eigenen Namen (ohne prüfenden Dritten) bis 5000,- Euro beantragen.

Anträge auf Novemberhilfe können bis zum 31.01.2021 gestellt werden.

Überbrückungshilfe II

Die Überbrückungshilfe ist ein Zuschuss bei Corona-bedingten Umsatzrückgängen. 

Die Antragsfrist endet am 31. Januar 2021.

Zur Überbrückungshilfe III gehört auch die sogenannte „Neustarthilfe für Soloselbständige". Zu den zu berücksichtigenden Kosten soll für diese Gruppe künftig eine einmalige Betriebskostenpauschale von 25 Prozent des Umsatzes im Vergleichszeitraum zählen. Unternehmen der Veranstaltungs- und Kulturbranche können zudem für den Zeitraum März bis Dezember 2020 Ausfallkosten geltend machen.

Eine Antragstellung ist aktuell noch nicht möglich.

Weitere Informationen zu den Programmen finden Sie hier: https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de

Bei Fragen stehen Ihnen die Wirtschaftsförderung der Stadt Zehdenick gern zur Verfügung:
Uta Kupsch
Tel.: 03307 4684 231
Mail: u.kupsch[at]zehdenick.de

Weitere Unterstützungsangebote für Unternehmen finden Sie hier