Spätaussiedler, jüdische Emigranten, Asylbewerber

Zuständig für die Unterbringung und Betreuung von Spätaussiedlern, jüdischen Emigranten und Asylbewerbern ist der Landkreis Oberhavel.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt:
Landkreis Oberhavel
Der Landrat
Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg

Telefon:03301 601-0
Fax:03301 601-111
E-Mail: info@oberhavel.de

Weiterführendes


Suchdienst: Internationale Suche nach Familienangehörigen und die Hilfe bei Familienzusammenführungen

Wenn Sie nach Angehörigen suchen, die aufgrund von Kriegen, bewaffneten Konflikten, Katastrophen, Flucht und Vertreibung von Ihnen getrennt wurden oder verschollen sind, können Sie sich an den Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes wenden.

Der Suchdienst

  • übermittelt weltweit sog. „Rotkreuz-Nachrichten“ zwischen Familien in Konflikt- und Katastrophengebieten und den Angehörigen in Deutschland
  • berät und unterstützt bei allen Fragen zur Familienzusammenführung
  • ist behilflich bei der Beschaffung von Haftbescheinigungen weltweit
  • ist behilflich bei der Klärung von Vermisstenschicksalen des zweiten Weltkriegs

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt:
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Geschäftsstelle Oranienburg
Suchdienstberatungsstelle
Frau Stefanie Lewis
Albert-Buchmann-Straße 17
16515 Oranienburg

Telefon: 03301/ 836 108
E-Mail: stefanie.lewis@drk-mos.de

Sollten Sie sich während einer nationalen Katastrophe, zum Beispiel einem Hochwasser oder großem Verkehrsunglück, Sorgen um den Verbleib Ihrer Angehörigen machen, können Sie sich an das Kreisauskunftsbüro (KAB) wenden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt:
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Geschäftsstelle Oranienburg
Kreisauskunftsbüro (KAB)
Berliner Straße 104
16515 Oranienburg

Telefon: 03301/ 200 96 80
E-Mail: suchdienst@drk-oranienburg.de